Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kinderrechteschule

Die Kapersburgschule ist Modellschule für „Kinderrechte und Demokratie“ im Netzwerk Makista (MAcht KInder STArk). Als Kinderrechteschule möchten wir bei den Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein für die Rechte aller Kinder und für die daraus resultierenden Verpflichtungen schaffen. Wir wünschen uns Schüler*innen, die Partizipation und gesellschaftliche Mitverantwortung erleben und Engagement als positiv und konstruktiv wahrnehmen.

 

Am jährlich stattfindenden Kinderrechtetag machen wir Kinderrechte erlebbar. Zudem beteiligen wir uns an thematisch passenden sozialen und gesellschaftlichen Aktionen. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler ihr Recht auf Information und Mitsprache an unserer Schule erleben und angemessen ausüben. Dafür haben wir in Form von Klassenräten und dem Schülerparlament eine demokratische Struktur implementiert, die es den Kindern ermöglicht, das Schulleben aktiv mitzugestalten.

 

Die schulinterne Arbeit an den in der UN-Kinderrechtscharta verbrieften Kinderrechten, wie auch die Zusammenarbeit mit den Netzwerkschulen, zielt kurz- und mittelfristig auf ein großes gemeinsames Ziel ab: Die Verankerung der Kinderrechte in der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland! Nachdem die Kinderrechte bereits Eingang in die neue Hessische Landesverfassung gefunden haben, erscheint diese Zielstellung realistisch umsetzbar. Die Notwendigkeit, auch in gesellschaftlichen Ausnahmesituationen die Rechte der jüngsten Generation permanent in den Blick zu nehmen, beweist die aktuelle Pandemie und deren Auswirkungen in geradezu erschreckender Art und Weise…

Logo Netzwerk Modellschulen KiRe und Dem
Bild für Kinderrechteschule